RUSSIA AND TURKEY – PARTNERS OR ADVERSARIES?

Die türkisch-russischen Beziehungen haben eine jahrhundertealte Geschichte, die von Krieg und Rivalität geprägt ist. Auf politische Initiative beider Seiten haben Moskau und Ankara Anfang der 2000er Jahre angefangen, einen großen Schwerpunkt auf die Zusammenarbeit zu legen. Seitdem arbeiten sie eng in verschiedenen Bereichen zusammen; das schnelle Wachstum der politischen Kontakte sowie der Handels- und Wirtschaftsbeziehungen zwischen Russland und der Türkei in den letzten 15 Jahren haben gezeigt, dass zwischen zwei Ländern gemeinsame Interessen bestehen.

Jedoch gingen ihre nationalen Strategien häufig in Regionen vom Kaukasus über den Nahen Osten bis zum Schwarzen Meer auseinander. Somit können die türkisch-russischen Beziehungen als "kooperative Rivalität" oder "feindliche Zusammenarbeit" bezeichnet werden.

Was verbindet zwei ehrgeizige Länder und wo widerspricht ihre Politik, lesen Sie in unserer neuen Publikation „Russland und die Türkei – Partner oder Kontrahenten“, geschrieben von Dr. habil. Irina Zvyagelskaya (IMEMO), Dr. Irina Svistunova (IMEMO) und Dr. Habibe Ozdal (Istanbul Okan Universität).

Das Paper wurde in Zusammenarbeit mit der FES-Türkei vorbereitet.

Der russische Publikationstext ist auf der russischen Version der Website verfügbar.

Ozdal, Habibe; Zvyagelskaya, Irina; Svistunova, Irina

Russia and Turkey - partners or adversaries?

Moskau, 2021

Publikation herunterladen (190 KB, PDF-File)

Friedrich-Ebert-Stiftung Russland

3. Twerskaja-Jamskaja 3
Gebäude 2

125047, Moskau

+7 (495) 995 20 10
info(at)fes-russia.org 

nach oben