Dienstag, 02.03.2021

02.03 | Soziale Folgen des Klimawandels

Die Region Mittel- und Osteuropa, der Kaukasus und Zentralasien ist sehr anfällig für die Auswirkungen des Klimawandels, und die Risiken sind viel höher als im globalen Durchschnitt.

Was passiert jetzt und was wird in dieser Region passieren, die vom Klimawandel betroffen sind? Wie kann sich die Region auf diese Herausforderungen einstellen?

Bei der Präsentation des Papiers ''Social consequences of climate change" wird Georgy Safonov, Direktor des Zentrums für Umwelt- und Naturressourcenökonomie an der National Research University Higher School of Economics, über die Notwendigkeit drastischer Anpassungsmaßnahmen und die Verhinderung einer Klimakatastrophe sprechen.

Gäste:

1) Wirtschaftsministerium Russland, TBC (TBD)

2) Alexander Chernokulsky, Institute of Atmospheric Physics, Russian Academy of Sciences (TBD)

3) Oksana Lipka, Institute of Global Climate and Ecology, Russian Academy of Sciences (TBD)

4) Olga Senova, Vorsitzende des Klimasekretariats of Russian Socio-Ecological Union (TBD)

5) Evgeny Gasho, Moscow Energy Institute (TBD)

Bitte registrieren Sie sich für das Event hier:  

Регистрация в веб-семинаре - Zoom 

Friedrich-Ebert-Stiftung Russland

3. Twerskaja-Jamskaja 3
Gebäude 2

125047, Moskau

+7 (495) 995 20 10
info(at)fes-russia.org 

nach oben